STUDENTENAUSWEIS OHNE STUDIUM?

Studierendenausweise sind Dokumente die von Universitäten ausgestellt werden und als Beweis des Studentenstatus anzusehen sind. Aber kann man auch ohne Studium einen Studentenausweis bekommen? Karten-Bude macht den Fakten-Check.

Studentenausweise verschaffen viele Vergünstigungen, so lassen sich öffentliche Nahverkehrsmittel - durch Vorzeigen des Semestertickets - vollkommen kostenlos nutzen. Der Kinobesuch wird günstiger, man bekommt stark reduziertes Essen in der Mensa der jeweiligen Universität und kann den Ausweis sogar zum Alters- bzw. Identitäts-Nachweis nutzen.


STUDIENAUSWEIS OHNE STUDIUM?

Die Ausweise werden normalerweise als Plastikkarten mit der Normgröße ISO/IEC 7810 ID-1 gedruckt und ausgegeben. Meistens verteilen die Universitäten sie selbst an ihre Studenten - es ist also nicht möglich einen solchen Ausweis ohne Studium zu erhalten. Oder doch? Um einen Studierendenausweis zu erhalten gibt es mehrere Optionen:

1. Einschreiben ohne zu studieren

Als Karteileiche an einer Uni eingeschrieben zu sein verschafft jedem mit Allgemeiner Hochschulreife einen Studentenausweis, je nach Universität fallen hierbei jedoch verschiedenste Kosten an. Termine mit Anwesenheitspflicht müssen wahrgenommen werden und die Immatrikulation sowie weitere Bürokratie nagen an den Nerven. Der größte Vorteil des Einschreibens ist nach wie vor das Semesterticket. Es ermöglicht eine kostenlose Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs, je nach Bundesland sogar bis an die Landesgrenzen. Beispiel: Immatrikulation an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf. Der Aufwand für eine Immatrikulation beträgt ca. 6 Stunden Zeit vor Ort sowie weitere Vorbereitung von zu Hause aus. Die Kosten für das Sommersemester 2020 liegen bei 309,78€ (Stand 03.08.2020). Ein Einschreiben ohne wirklich zu studieren wird trotz hartnäckigen Gerüchten nicht als Betrugsversuch geahndet sondern geduldet, lohnt sich aber weder aus finanziellen noch zeitlicher Sicht.

2. Studentenausweis-Requisite beantragen

Im Internet findet man alles - so auch Anbieter von Scherzartikeln die Studentenausweis-Requisiten verkaufen. Um eine solche Karte zu bekommen wählt ihr eines der vorhandenen Modelle aus, fügt eure Daten sowie ein Bild hinzu und lasst sie anschließend zu euch liefern. Der Aufwand hierfür ist gering, eine Bestellung  dauert normalerweise unter 5 Minuten. Die Kosten von Requisiten variieren je nach Auswahl der Karten zwischen 15 und 25€. Beispiel: Auf Karten-Bude.de kann man solche Requisiten erhalten. Das Modell „Studentenausweis Bronx“ kostet 14,99€, ein Sicherheitshologramm kann optional erworben werden. Die Beantragung dauert ca. 5 Minuten und die Karte ist nach wenigen Werktagen vor Ort. Ein weiterer Vorteil - Die Requisite ist auch ohne Allgemeine Hochschulreife zu erhalten. Zusammengefasst: Wenn es darauf ankommt eine Karte zu erhalten die wie ein Studentenausweis aussieht ist das Bestellen die wirtschaftlichste und schnellste Methode.

3. Einen Studentenausweis fälschen

Selbstverständlich kann man Studentenausweise auch fälschen - wir können allerdings nur davon abraten. Dokumentenfälschung ist ein ernstzunehmendes Vergehen und kann mit Geldbußen bis hin zu 10 Jahren Freiheitsstrafe geahndet werden. Falls du wissen möchtest wie es theoretisch am besten funktioniert haben wir hier dennoch ein Beispiel: Studentenausweis fälschen. Wenn man einen Ausweis selbst fälschen würde hätte man ihn zwar noch am selben Tag vorliegen, geht damit aber nicht zu kalkulierende Risiken ein. Gute Ergebnisse erfordern hierbei Präzisionsarbeit und sind mit herkömmlichen Mitteln kaum zu erreichen. Achtung! Dokumentenfälschung ist wirklich kein Bagatelldelikt und wird hart bestraft. Wenn du einen Studentenausweis haben möchtest solltest du dich einschreiben oder auf unseren Requisiten-Service zurückgreifen.
Fazit: Um einen Studentenausweis zu bekommen kann man sich Immatrikulieren lassen, dies lohnt sich aber nur bei regelmäßiger Nutzung des Semestertickets und verursacht hohe Kosten. Sollte es um die Ausweiskarte an sich gehen sind hierbei stets Requisitenhersteller die erste Wahl. Vom Fälschen jeglicher Dokumenten können wir nur dringendst abraten.

Wir hoffen du weißt nun wie du auch ohne zu studieren einen Studentenausweis bekommen kannst. Wenn du noch Fragen hast kannst du uns einfach schreiben oder dir unser FAQ ansehen. Viel Spaß mit deiner Requisite!


Sei wer du willst! | Karten-bude.de


Studierendenausweise sind Dokumente die von Universitäten ausgestellt werden und als Beweis des Studentenstatus anzusehen sind. Aber kann man auch ohne Studium einen Studentenausweis bekommen? Karten-Bude macht den Fakten-Check. 


Studentenausweise verschaffen viele Vergünstigungen, so lassen sich öffentliche Nahverkehrsmittel - durch Vorzeigen des Semestertickets - vollkommen kostenlos nutzen. Der Kinobesuch wird günstiger, man bekommt stark reduziertes Essen in der Mensa der jeweiligen Universität und kann den Ausweis sogar zum Alters- bzw. Identitäts-Nachweis nutzen. Studentenausweise werden normalerweise als Plastikkarten mit der Normgröße ISO/IEC 7810 ID-1 gedruckt und ausgegeben. Meistens verteilen die Universitäten sie selbst an ihre Studenten - es ist also nicht möglich einen solchen Ausweis ohne Studium zu erhalten. Oder doch? Um einen Studierendenausweis zu erhalten gibt es mehrere Optionen:


1. Einschreiben ohne zu studieren

An einer Uni eingeschrieben zu sein verschafft jedem mit Allgemeiner Hochschulreife einen Studentenausweis - je nach Universität fallen hierbei jedoch verschiedenste Kosten an. Termine mit Anwesenheitspflicht müssen wahrgenommen werden und die Immatrikulation sowie weitere Bürokratie nagen an den Nerven. Der größte Vorteil des Einschreibens ist nach wie vor das Semesterticket. Es ermöglicht eine kostenlose Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs, je nach Bundesland sogar bis an die Landesgrenzen. 

Beispiel: Immatrikulation an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf. Der Aufwand für eine Immatrikulation beträgt ca. 6 Stunden Zeit vor Ort sowie weitere Vorbereitung von zu Hause aus. Die Kosten für das Sommersemester 2020 liegen bei 309,78€ (Stand 03.08.2020). Ein Einschreiben ohne wirklich zu studieren wird trotz Gerüchten nicht als Betrugsversuch geahndet sondern geduldet, lohnt sich aber weder aus finanziellen noch zeitlicher Sicht.

2. Studentenausweis-Requisite kaufen

Im Internet findet man alles - so auch Anbieter von Scherzartikeln die Studentenausweis-Requisiten verkaufen. Um eine solche Karte zu bekommen wählt ihr eines der vorhandenen Modelle aus, fügt eure Daten sowie ein Bild hinzu und lasst sie anschließend zu euch liefern. Die Kosten von Requisiten variieren je nach Auswahl der Karten zwischen 15 und 25€. 

Beispiel: Auf Karten-Bude.de kann man solche Requisiten erhalten. Das Modell „Studentenausweis Bronx“ kostet 14,99€, ein Sicherheitshologramm kann optional erworben werden. Die Beantragung dauert ca. 5 Minuten und die Karte ist nach wenigen Werktagen vor Ort. Weiterer Vorteil: Die Requisite ist auch ohne Allgemeine Hochschulreife zu erhalten. Zusammengefasst: Wenn es darauf ankommt eine Karte zu erhalten die wie ein Studentenausweis aussieht ist das Bestellen die wirtschaftlichste und schnellste Methode.

3. Den Studentenausweis fälschen

Selbstverständlich kann man Studentenausweise auch fälschen - wir können allerdings nur davon abraten. Dokumentenfälschung ist ein ernstzunehmendes Vergehen und kann mit Geldbußen bis hin zu 10 Jahren Freiheitsstrafe  geahndet werden. Falls du wissen möchtest wie es theoretisch am besten funktioniert haben wir hier dennoch ein Beispiel: Studentenausweis fälschen
Wenn man einen Ausweis selbst fälschen würde hätte man ihn zwar noch am selben Tag vorliegen, geht damit aber nicht zu kalkulierende Risiken ein. Gute Ergebnisse erfordern hierbei Präzisionsarbeit und sind mit herkömmlichen Mitteln kaum zu erreichen. Achtung! Dokumentenfälschung ist wirklich kein Bagatelldelikt und wird hart bestraft. Wenn du einen Studentenausweis haben möchtest solltest du dich einschreiben oder auf unseren Requisiten-Service zurückgreifen.

Fazit: Um einen Studentenausweis zu bekommen kann man sich Immatrikulieren lassen, dies lohnt sich aber nur bei regelmäßiger Nutzung des Semestertickets und verursacht hohe Kosten. Sollte es um die Ausweiskarte an sich gehen sind hierbei stets Requisitenhersteller die erste Wahl. Vom Fälschen jeglicher Dokumenten können wir nur dringendst abraten.


Wir hoffen du weißt nun wie du auch ohne zu studieren einen Studentenausweis bekommen kannst. Wenn du noch Fragen hast kannst du uns einfach schreiben oder dir unser FAQ ansehen. Viel Spaß mit deiner Requisite!


Sei wer du willst! | Karten-bude.de